Information zu Softside oder Hardside Wasserbetten

Beim "Hardside Wasserbett" handelt es sich um die klassische Bauform bei Wasserbetten. Die Wassermatratze liegt in einer harten stabilen Rahmenkonstruktion. (siehe Abb.oben) Gegenüber den technisch ausgereiften "Softside Wasserbetten" stellt diese Bauart eine preiswertere Alternative dar.

Bei modernen Softside Wasserbetten ist die Wassermatratze in einem Schaumstoffrahmen eigebaut. Dieser sogenannte Softside Rahmen gibt dem Wasserbett den halt, den es benötigt um frei aufgestellt zu werden. Dieser Rahmen spart nicht nur Energie durch die bessere Isolierung, sondern ermöglicht auch ein bequemes Sitzen auf dem Bettrand und erleichtert das Ein- und Aussteigen. Das Softside Wasserbettbett ist schon ein vollständiges Wasserbett welches freistehend ohne Bettrahmen aufgebaut werden kann. Es kann aber auch in fast alle gängigen Bettgestelle bzw. Bettrahmen eingebaut werden.

Der Schaumstoffrahmen bei einem Softside Wasserbett unterliegt einer starken Beanspruchung. Er muß den Wasserdruck der Wasserbettmatratze, sowie das Gewicht des Benutzers auffangen. Ausserdem sitzt man ja hin und wieder auf dem Bettrand. Aus diesem Grunde ist es wichtig beim Kauf eines Wasserbettes unbedingt darauf achten, das der Schaum-stoffrahmen sehr stabil ist, und auf der Bodenplatte des Wasserbettes verschraubt werden kann.

Bei den von uns vertriebenen Softside Wasserbetten können Sie sicher sein, das auch der Schaumstoffrahmen höchsten Qualitätsnormen entspricht!