Wasserett Reparatur

Wasserbett nach Leckschaden reparieren. Wasserbetten Reparatur Anleitung.

Wenn man von Reparieren bei Wasserbetten spricht, ist meistens die Reparatur bzw. das Flicken der Wassermatratze gemeint. 

Grundsätzlich kann bei einer Wasserbettmatratze jeder Leckschaden dauerhaft repariert werden. Selbst an Ecken und Schweißnähten ist dieses problemlos und dauerhaft möglich. Die Reparatur einer undichten Wassermatratze ist auch aus ökologischer Sicht sinnvoll, da eine Neuanschaffung unnötigen Abfall poduziert. 

Wenn Sie also eine Leckage an Ihrem Wasserbett feststellen sollten Sie nicht gleich in Panik verfallen. Auf den ersten Blick sieht alles schlimmer aus als es in Wirklichkeit ist.  Je nach ausgetretener Wassermenge gehen Sie folgendermaßen vor:

Stecken Sie Handtücher oder Badetücher ringsherum zwischen Wasserbettmatratze und Sicherheitsfolie! Lassen Sie kein Wasser ab!! Wenn Sie den Wasserkern entleeren werden Sie kein Loch finden! Lokalisieren und suchen Sie die undichte Stelle. Suchen Sie als erstes alle Ecken und sichtbare Schweißnähte ab. Heben Sie den Wasserkern nicht an!!! Sollten Sie hier nichts finden untersuchen Sie die äußeren Langseiten des Bettes. (Da wo Sie Aus u. Einsteigen) Sie finden das Loch indem Sie mit beiden Händen Druck auf die Matratze ausüben! Sehen Sie genau zwischen die Druckausübenden Hände wo eventuell Wassertropfen austreten. Sie müssen sehr genau hinsehen, da das Loch in den meisten Fällen sehr klein ist!

Nachdem Sie das Loch gefunden haben sollten Sie es flicken. Hierzu sollten Sie in jedem Fall spezielles Wasserbetten Flickzeug benutzen. Verwenden Sie keine Gummilösung, sowie kein Fahrrad Flickzeug. Befindet sich die defekte Stelle unterhalb des Wasserspiegels heben Sie die Wassermatratze an und Unterlegen Sie die Stelle mit einem Badetuch oder einem Kissen. Wichtig!!! Während des Flickvorgangs darf kein Wasser austreten.

Wasserbett flicken? Flickzeug Set für WasserbettenDas Wasserbett Reparatur Set besteht in der aus einer Tube Spezialkleber und einem Vinylflicken, der etwa 10x10 cm groß ist. Aus diesem Vinylflicken schneiden Sie einen kleinen Flicken aus. Der Flicken sollte etwas größer sein, als das zu flickende Loch. Wenn das Leck zbs. 2 mm groß ist schneiden Sie einen runden Flicken mit einem Durchmesser von ca. 1 cm aus. Bringen Sie Kleber auf die schadhafte Stelle der Wassermatratze sowie auf den Flicken. Drücken Sie den Flicken in den Kleber über dem Loch! Drücken Sie den Flicken ca. 1 min fest in den Kleber. Lassen Sie nun die Flickstelle ca. 10 min ruhen! Schneiden Sie einen weiteren Flicken aus! Dieser sollte im oben beschriebenen Fall einen Durchmesser von ca. 2 cm haben. Bringen Sie nochmal Kleber auf die Flickstelle über den ersten Flicken, sowie auf den ca. 2 cm großen Flicken. Kleben Sie nun den zweiten Flicken über den ersten. Wieder ca. 1 min. fest andrücken. Lassen Sie die Flickstelle ca. 3 Std. abbinden! Geschafft!! Ihr Wasserbett ist nun wieder dauerhaft dicht und Sie können wieder ruhig schlafen.